Wie läuft ein Beratungstermin ab?

Die Gestaltung der gemeinsamen Zeit richtet sich grundsätzlich nach Deiner aktuellen Situation und Deinen jeweiligen Bedürfnissen.

Meine Rolle sehe ich darin, Dir zuzuhören, die richtigen Fragen zu stellen, einen roten Faden oder ein Muster zu erkennen, das möglicherweise für Dich schwer zu erkennen ist – und in Zusammenhang mit Deiner aktuellen Situation stehen kann.

Gemeinsam entwickeln wir einen für Dich angemessenen Veränderungsprozess, mit dem Ziel Dir Deine Gestaltungskraft zugänglich zu machen und/oder Dein emotionales und körperliches Gleichgewicht wiederherzustellen.

In meiner Arbeit verbinde ich verschiedene körper- und psychotherapeutische Ansätze.

Wir arbeiten im Gespräch – Deine aktuellen Herausforderungen werden im Hinblick auf ihre Quelle angeschaut.

Wir nutzen die Methode PEP ® Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (nach Dr. Bohne), die u.a. bei Ängsten, Blockaden und zur Stärkung des Selbstwertes zum Einsatz kommt.

Wir arbeiten mit Deiner Körperwahrnehmung. Über körperliche Empfindungen, die sich bei belastenden Themen zeigen, haben wir einen einzigartigen Zugang zu unseren Gefühlen, der weit über unseren Verstand hinausgeht. Mit Hilfe der Quantenheilung werden z.B. verborgene Glaubenssätze aufgedeckt, die uns blockieren können.

Mit Übungen aus dem Bereich der Achtsamkeit – basierend u.a. auf der MBSR- Methode von Jon Kabat -Zinn.